Eine ausführliche Beratung und Untersuchung
unseres Patienten steht bei uns an erster Stelle
vor dem Beginn jeder Behandlung.

Die Parodontologie ist die Lehre vom Zahnhalteapparat und seiner direkten Zahnumgebung.

Zahnfleischerkrankungen sind nicht nur weit verbreitet, sie bleiben darüber hinaus auch oft unerkannt und werden von den Betroffenen in der Regel sehr unterschätzt. Kaum einer kennt die möglichen Folgen, die aus einer unbehandelten Zahnfleischentzündung erwachsen können.

So ist die entzündliche Erkrankung des Zahnhalteapparats – die Parodontitis – neben der Karies der häufigste Grund für den Zahnverlust bei Erwachsenen.

Behandlungsformen bei Zahnfleischentzündung:
  • Chirurgische Parodontalbehandlung
  • Aufbau von Knochendefekten
  • Transplantationen von Mundschleimhaut
  • Mikrochirurgische Deckung von freiliegenden Zahnwurzeln und Korrektur von Schleimhautdefekten
Behandlungsformen bei Mundschleimhauterkrankungen:
  • Behandlung von Erkrankungen der Mundschleimhaut
  • Probeentnahmen zur Untersuchung auf krankhafte Gewebeveränderungen